Bermatinger Kommunal

Veröffentlicht am 25.09.2017 in Ortsverein

Bermatinger Kommunal

Politische Meinungsbildung und die damit einhergehende Meinungsäußerung kann vielseitig sein.

Wir sind hier im Ortsverein offen für Anregungen und Kritiken. In der einmal im Monat stattfindenden öffentlichen Ortsvereinssitzung können Bürger mit uns gerne diskutieren. Wir haben im Internet eine homepage mit Ansprechpartner. Jederzeit kann man uns auch eine email senden und Fragen, Anregungen und auch Kritiken äußern.

Was aber aus unserer Sicht gar nicht geht sind Beleidigungen an uns als SPD Ortsverein. Zuletzt geschehen, als uns „anonym“ ein Bermatinger Kommunal in den Briefkasten geworfen wurde.
Bermatingen Kommunal 59

Das ist aus unserer Sicht feige, primitiv und undemokratisch.
Wir stehen für eine offene und faire Kommunikation.

Ihr SPD Ortverein Bermatingen

 
 

WebsoziInfo-News

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden