unbekannte Hilfe bei der Plakatierung

Veröffentlicht am 16.05.2014 in Wahlen

Am Samstag, 10. Mai 2014 bekamen wir eine nicht gewollte Wahlhilfe beim Plakate abhängen.

Reichlich spät trafen am Freitag abend (09.05.2014) die Europawahlplakate bei uns ein. Diese wurden dann umgehend im Ort aufgehängt. Wie abgestimmt wurden dabei im Ortskern die historischen Strassenlampen ausgelassen.
Ein Plakat wurde in der Nähe des Elektrofachgeschäft Volz an einem Baum befestigt. Am Samstag fand dann die Gewerbemeile in Bermatingen statt.
Die CDU baute beim Elektrogeschäft Volz ein Infotisch auf. Im Laufe des Vormittags wurde dann das Plakat abgehängt und ein Baum weiter Richtung Pizzeria abgelegt.
Bislang ist unklar wen dieses Plakat an dieser Stelle so gestört hat das er es abhängen musste.

 

 

Bericht Schwäbische Zeitung

 
 

WebsoziInfo-News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden