Aufstellung der Liste zur Gemeinderatswahl

Veröffentlicht am 24.03.2014 in Wahlen

Am Montag, 10. März trafen sich die SPD Mitglieder um über die Gemeinderatsliste abzustimmen.

Durch den Wahlleiter Jochen Jehle konnte die Liste zügig gewählt werden. Als Kandidaten standen die Gemeinderäte Elisabeth Gutemann und Herbert Grau, unser Juso Moritz Vorast und ein Nichtmitglied Imre Molnar ganz vorne auf der Liste. Zu diesen gesellten sich auch noch Eberhard Waffenschmidt und Andreas Kemmer. Bei den restlichen Kandidaten waren ebenfalls zwei neue Namen mit Georg Winkle und Ulrike Kemmer dabei.

Für den Ortsschaftsrat wurde bewusst keine Liste erstellt. Der SPD Ortsverein ist für die Abschaffung des Ortschaftsrates und des Ortsvorstehers. Dies wird hier nochmals unterstrichen.

Siehe auch Berichte:

Bericht Schwäbische Zeitung

Bericht Südkurier

 
 

WebsoziInfo-News

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden